Dinnendahlstraße 30 - 47533 Kleve
Telefon: +49 2821/23931 - Fax: +49 2821/13842
 
Abfall-ABC: Wissenswertes über Abfallarten

Baumischabfall

Beispiel zur Abfallart BaumischabfallUrsprünglich fallen diese Abfälle bei Baumaßnahmen wie Neu-, Um- und Ausbau an. Im Gegensatz zum Bauschutt sind Baumischabfälle ein Gemisch aus sowohl mineralischen als auch nicht mineralischen Stoffen. Zusätzlich zu der gesamten Palette des Bauschutts können Sie über unsere Baumischabfallcontainer auch Baumischabfall entsorgen.

Zur Abfallart Baumischabfall gehören:

Tapetenreste, Kabel und Rohre, Strohmatten und Rabitzdrahtwände, Holzreste, Holzsplitter, Sägespäne, Gips- und Rigipsplatten, Metalle wie z.B. Träger, Moniereisen, Heizkörper, Glasreste, Innen-Türen, Kunststofffolien und Eimer

Zur Abfallart Baumischabfall gehören NICHT:

Baustyropor / Styrodur, Bitumen mit Styropor-oder Styroduranhaftungen !!!!!!! Dämm-Material, Asbesthaltige Baustoffe

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

Unsere Container sind nicht für die Aufnahme von flüssigen Stoffen geeignet! Schadstoffverunreinigte oder belastete Abfälle wie z.B. asbesthaltige Eternitplatten, Dämmmaterial oder Farb- und Lackeimer sind kein Baumischabfall. Ebenso ist Dach- und Teerpappe immer gesondert zu entsorgen und darf nicht in einen Mischabfallcontainer gefüllt werden. Diese Abfälle müssen separat entsorgt werden.

Abfall-ABC

Altpapier
Asbest / Eternit (AVV 170605*)
Baumischabfall
Bauschutt & Boden
Dämmung (AVV 170603*)
Folien
Gewerbeabfälle
Grün- & Gartenabfälle
Holz AIV (AVV 170204*)
Holzabfälle
Leuchtstoffröhren
Sperrmüll
 

Container-Guide

Der Normale
Der Sichere
Der Bequeme
Der Kranbare
Der Riese
Der Kleine